Masks made from hemp - or better being without?


Noch vor wenigen Monaten waren Masken Masken undenkbar und verpöhnt. Doch seit der Corona Krise geht ohne Mund-Nasen-Schutz gar nichts mehr. Viele Regierungen haben mehr oder weniger strenge Gesetze zur Eindämmung von Covid-19 beschlossen. Darunter auch das Tragen von Masken oder Gesichtsschildern. Wir bei Cannatrends sehen das Tragen von Atemschutzmasken kritisch, dabei könnte Hanf gerade hier hilfreich sein.

Die Verwirrung zum Thema Masken ist groß. Verschiedene wissenschaftliche Quellen halten das Tragen von Masken für durchaus sinnvoll. Dazu wurden verschiedene Masken miteinander verglichen und Ihre Wirksamkeit bei Viruserkrankungen getestet. Andere Studien sehen die Wirksamkeit von Masken wieder kritisch, sie könnten die Bakterien- und Viruslast in der Atemluft erhöhen. Auch sind Nebenwirkungen wie Schwindel, Müdigkeit, Erschöpfung und Kopfschmerzen aufgrund des eschwerten Atmens möglich. In der Maske bildet sich ausserdem Feuchtigkeit, ein guter Boden für Keime. Ob auch das Ausatmen von C02 in die Atemluft erschwert wird, ist jedoch umstritten.
Im täglichen Leben tragen die meisten von uns keine professionellen Atemschutzmasken, sondern Schale, Selbstgenähte, türkise OP-Masken, Kunstfaser oder ein Gesichtsschild. Die meisten Atemschutzmasken sind zum Schutz vor Viren gar nicht geeignet oder sind durch das viele Tragen ohnehin verkeimt.

Wenn wir nun schon Masken tragen müssen um Corona zu überstehen, was können wir tun, um das Beste daraus zu machen? Eine Möglichkeit ist es, sich auf seine Gesundheit zu berufen und eine Maskenbefreiung zu beantragen. Atembeschwerden durch das Tragen von Masken sind häufig und können durch einen Arzt leicht festgestellt und attestiert werden. Wer trotzdem eine Maske tragen muss, dem können wir unsere 100% Hanfmasken sehr empfehlen.

Welche Vorteile bringen Masken aus Hanf?
Hanf ist ein natürlicher, schnell wachsender und ressourcenschonender Rohstoff. Dieser kann überall, mit wenig Aufwand und rasch angebaut werden. Aus der Hanffaser, können nun Textilien hergestellt werden. Besonders bekannt sind Jean's, die aus Cannabis hergestellt werden. Sie sind langlebiger, robuster und hautfreundlicher als Fasern aus Baumwolle. Natürlich kann man aus dem Hanfstoff auch Gesichtsmasken herstellen, diese bieten sogar einen großen Vorteil, denn Hanffasern wirken antibakteriell und sind gut hautverträglich. Wenn auch Du eine Maske trägst, so empfehlen wir Dir unsere Hanfmaske aus unserem Onllinshop.
CannatrendsCoronaCoronavirusHempMaskVirusVlog

Hinterlasse einen Kommentar