Welche CBD-Gütesiegel gibt es?

Welche CBD-Gütesiegel gibt es?

Cannabidiol wird immer beliebter und Studien beweisen seine hohe Wirksamkeit. Doch hat der CBD-Boom auch seine Schattenseiten. Denn immer mehr Hersteller drängen auf den Markt und bieten günstiges CBD-Öl in schlechter Qualität an. Auch hören wir, dass einige Anbieter bei der Herstellung und Qualität sparen und trotzdem hohe Preise verlangen. Ein Gütesiegel könnte helfen. Doch welche gibt es und sind diese überhaupt vertrauenswürdig?

 

Die News sind voll von neuen Studien, Informationen und Produkten, zu CBD. Für Laien, welche sich für das Thema Hanf interessieren, ist es kaum möglich einen Überblick zu bekommen. Noch schwieriger wird es bei der Wahl des CBD-Öls oder der Blüten. Denn gute Qualität ist kaum erkennbar und überprüfbar. Wir stellen hier ein paar Qualitätssiegel und Zertifikate vor.

Bio-Siegel

viele Hersteller und Händler werben mit einem Bio-Siegel. Aus unserer Sicht, ist das der minimale Standard den das Produkt erfüllen sollte. Cannabis benötigt beim Wachstum meistens keine Pestizide, da es sehr resistent, gegen Unkraut und Schädlinge, ist. Ein Bio-Qualitätssiegel kann daher bedeuten, dass der Hanf komplett biologisch angebaut wurde. Hat ein Hersteller kein Bio-Gütesiegel, so kann es sein, dass der Rohstoff Hanf mit Pestiziden behandelt wurde, welche in der CBD-Blüte oder im Öl enthalten sein könnten.

Weitere Kennzeichnungen

Manche Hersteller werben explizit mit Labels wie „Labor getestet“, „Made in Germany“, „THC-Frei“ uvm. Sie erwecken auf den ersten Blick den Eindruck, die Ware wäre überprüft und von guter Qualität. Doch was hat das Labor getestet? Den Gehalt an CBD und THC. Wurde auch die Herbizidbelastung gemessen? Kommt der Rohstoff Hanf aus Deutschland oder wurde das Hanfextrakt hier nur weiterverarbeitet und abgefüllt? Ist THC-Frei wirklich gut? Studien zeigen, dass ein geringer Gehalt an THC in CBD-Produkten, deren Wirksamkeit erhöht. Viele dieser Labels sagen daher nur wenig über die Qualität des Produkts aus. Daher lohnt es sich, vor dem Kauf, deren Glaubwürdigkeit zu überprüfen.

Leafly.de Gütesiegel

Auf der Internetseite von www.leafly.de findet sich die Ankündigung ein CBD-Gütesiegel einzuführen. Dieses soll den Gehalt an Cannabinoiden, Terpenen, Schwermetallen, Pestiziden und Bakterien, überprüfen. Eine gute Idee, die leider nicht weiter entwickelt wurde. Leafly.de hat seinen Dienst in Europa, vorerst eingestellt.

ARGE-CANNA Gütesiegel

Die ARGE-CANNA ist ein österreichischer Patientenverein zur Förderung der Cannabismedizin. Seit 2016 zertifiziert sie CBD-Produkte und prüft diese auf Regionalität, Bio-Anbau und ob es sich um ein Vollspektrum-CBD handelt? Das Gütesiegel ist sehr konkret und die Produkte müssen jährlich neu getestet werden. Alle Cannabisprodukte müssen die gesetzlichen Grenzwerte erfüllen. Zu den Prüfkriterien gehören:

cannatrends_argecanna

Cannabinoidprofil, wie der Gehalt von CBD, THC, CBG,...
Terpenprofil, verantwortlich für Geruch und Geschmack

mikrobiologische Belastung, durch Bakterien, Viren und Pilze

Pestizide, Belastung durch Schädlingsbekämpfungsmittel

Schwermetalle, wie zB: Blei, Arsen, Quecksilber,...

PAK, Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, zB: aus Weichmachern und Medikamenten

 

Das ARGE-CANNA Gütesiegel ist im deutschsprachigem Raum derzeit das einzige vertrauenswürdige Gütesiegel bei CBD-Produkten. Die Zertifizierung ist umfangreich und sichert die gute Qualität des CBD´s. Als Verein agiert die ARGE-CANNA im Interesse der Gesundheit Ihrer Mitglieder. Alle zertifizierten Produkte dürfen das Zertifikat auf Ihrem Produkt führen und sind so leicht zu erkennen. Das Gütesiegel erfüllt auch Werte, für welche canntrends.eco, steht. In unserem Onlineshop findest Du daher nur ARGE-CANNA zertifizierte CBD-Öle.

 

ArgecannaCannabidiolCannabisCannatrendsCbdCbdblütenCbdölGütesiegelHanfQualitätZertifikat

Hinterlasse einen Kommentar